Links zu Online-Wörterbüchern

[Aktualisierung: 7. Mai 2011]

Bei Fragen zu Rechtschreibung und Grammatik verlässt man sich besser nicht auf das Google-Roulette. Die folgenden Online-Wörterbücher liefern Ihnen zuverlässige Ergebnisse.

Rechtschreibung und Grammatik

DUDEN online – Wörterbuchinhalte aus dem Dudenverlag unter einer gemeinsamen Oberfläche. Duden 1 (Rechtschreibung, inkl. Dudenempfehlungen bei Schreibvarianten); außerdem: Aussprache, Wortbedeutungen, Beispiele, Synonyme, Grammatik, Wortherkunft.

Wissen.de – Nachschlagen in der WAHRIG Rechtschreibung oder im BERTELSMANN Wörterbuch der deutschen Sprache. Die Artikel aus beiden Wörterbüchern sind vollständig zugänglich, dafür leider von blinkender Werbung umgeben.

Wortschatz

DWDS – Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache, Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zur Erschließung des deutschen Wortschatzes in Vergangenheit und Gegenwart.

Wortschatzportal der Uni Leipzig

Woxikon – ein Wörterbuch der Synonyme (Wörter mit ähnlicher Bedeutung) und Antonyme (Gegenwörter). Vorsicht bei der Rechtschreibung.

OpenThesaurus – ein deutschsprachiges Open-Source-Projekt mit Synonymen und Assoziationen.

Fremdsprachen

PONS-Wörterbücher für die Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Latein, Polnisch, Russisch, Spanisch.

Langenscheidt-Wörterbücher bei wissen.de für: Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch.

Weitere Wörterbücher

Bei Federwerk.de finden Sie eine ausführliche Liste mit Online-Wörterbüchern.

Über Marion Kümmel

Marion Kümmel ist freie Lektorin und Federwerkerin. Seit 2001 übernimmt sie Textdienstleistungen für Publikumsverlage, Agenturen, Firmen und Autoren. Sie redigiert Sachbücher und Fachtexte, wissenschaftliche Veröffentlichungen sowie Texte aus Unternehmenskommunikation und Werbung. Ihre Texterfahrungen vermittelt sie in Vorträgen und Schulungen.

Sie brauchen Unterstützung für ein Textprojekt? Erfahren Sie hier mehr. »